Expertisen verknüpfen

Mit dem Ziel der Bundesregierung vom Oktober 2012, bis zum Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen zu haben, steht die Automobilindustrie vor einer enormen Aufgabe. Unsere Stärke liegt im Zusammenführen von Know-how aus den Bereichen herkömmlicher Automobiltechnik und Elektromobilität mit der Geschwindigkeit einer flexiblen Organisation.

Automobiltechnik

Die Idee zur Gründung des Instituts für Automobiltechnik und Elektromobilität ist vorrangig aus der Expertise von Andreas Pfeffer und Michael Knopf entstanden. Beide Institutsmitglieder stammen aus der Automobilbranche und haben das Potential der Elektromobilität frühzeitig erkannt. Der Erfahrungsschatz aus langjähriger Tätigkeit in diesem Sektor und ein weitverzweigtes Netzwerk stehen ihnen in allen Projekten zur Verfügung.

Elektromobilität

Als Verschmelzung der Automobilwirtschaft mir der IT-, Energie-, Elektro-, und Baubranche stellt die Elektromobilität eine industrielle Revolution dar. Nun gilt es, Antriebstechnologien zu optimieren, Speicherkapazitäten zu maximieren und flächendeckende Infrastrukturen zu schaffen. Diese Aufgaben erfordern mehr denn je interdisziplinäre Zusammenarbeit. Wir führen Know-how aus allen relevanten Bereichen zusammen und fördern Kooperationen in elektro-, fahrzeug- und produktionstechnischen Themengebieten. Mit Prof. Dr. Roland Tiedemann als Institutsleiter verfügen wir bereits über Ergebnisse aus langjähriger Forschungs- und Entwicklungstätigkeit im Bereich Elektromobilität.